Newsletter vom 27.Mai 2019:
Voll im Training....
Heute ein frühlingshaftes Hallo :-)
Das lange Wochenende steht vor der Tür und in meinem letzten Newsletter ging es ja um mein Ziel, bis dahin meine Ausdauer zu verbessern, damit das Berggehen wieder viel mehr Leichtigkeit hat! 
Das Wetter hat die letzten Wochen immer wieder dazwischen gefunkt, doch es ging sich ein paar Mal eine richtig gute Strecke aus:
Über den Nußberg auf den Kahlenberg, 
zwischen Kahlenberg und Leopoldsberg hinunter zum Kahlenberger Dorf, 
dann den Nasenweg auf den Leopoldsberg rauf
und über Kahlenberg und Nußberg wieder runter….
… insgesamt 3 Stunden Naturvergnügen in Wien! ;-) Das ist Ausdauertraining nach meinen Geschmack! 
Vor allem, weil es dem Wandern am Nächsten kommt:
Klettern zwischen Kahlenberg und Leopoldsberg (leider lässt sich das Bild nicht drehen...) 
Da gibt’s eine richtig anspruchsvolle Stelle, die gestern auch einen „Po-Radierer“ zur Folge hatte, da steil und rutschig :-D
In den nächsten Tagen wird sich zeigen, wie gut ich vorbereitet bin. ;-)
Wie geht es dir mitdeinen guten Gründen und Zielenfür dein Training??
Apropos langes Wochenende, aufgrund des Feiertags am Donnerstag fällt YoMaDa im WarriorOne im 7. Bezirk aus!
Und am Dienstag beginnt YoMaDa bei der Stadtyogini im 3.Bezirk ab 4. Juni um 18h30! (statt 18h)
Mehr Infos hier
Wenn du am Donnerstag Feiertag yogieren möchtest, dann empfehle ich dir die Einheit bei der Stadtyogini! 
Da gibt’s um 17h Yoga für alle Levels, bei Schönwetter findet die Stunde auf der Terrasse im Freien statt! Dort wird auch YoMaDa bei Schönwetter stattfinden. ;-)
Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit, einen schönen Feiertag und vielleicht auch ein langes Wochenende! :-)
Alles Liebe
Stephanie
Newsletter vom 23.April 2019:
Welchen guten Grund habe ICH?
Hallo,
letzte Woche habe ich dich gefragt, welchen guten Grund, welches Ziel DU hast, um fit zu sein und dir ein paar Beispiele erzählt…
heute möchte ich dir MEINEN guten Grund erzählen!
Ich war über das Osterwochenende in Salzburg zum wandern. 
Ostern ist meistens das erste Mal im Jahr, wo gewandert wird und die Vorfreude war schon sehr groß. Endlich wieder in die Berge! 
Aber irgendwie hat das Ganze dann nicht so viel Spass gemacht wie geplant, da mir doch ein wenig die Ausdauer dafür gefehlt hat.
Die ist mir, nach einem guten Start Anfang des Jahres, in den letzen Wochen etwas abhanden gekommen, da immer irgendwas dazwischen gekommen ist… 
sei es die Wellness Cruise oder andere Termine, zu müde… und ja, ich geb’s zu….auch zu viel vor-österliche Schokolade… :-/
Im letzten Viertel, also kurz vor dem Gipfel, wars mit der Leichtigkeit vorbei und ich hab mich die letzten Meter raufgekeucht… *pppffff*
Die Kraft war übrigens kein Problem! Kein Muskelkater danach und auch keine völlige Erschöpfung, nur angenehm müde… ;-)
Mein guter Grund lautet daher: Da darf noch viel mehr Freude und Leichtigkeit dabei sein!
Mein Zielbis zum nächsten langen Wochenende:an meiner Ausdauer zu arbeiten
damit der nächste Ausflug in die Berge bis zum Schluss ein Erlebnis der Extraklasse ist!
Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig inspirieren, wofür es sich lohnt, seinen Rücken zu stärken oder seine Ausdauer zu trainieren.
Und gemeinsam macht es auch noch viel mehr Spass! :-D
Und falls du generell mehr Energie haben möchtest, dann lege ich dir YoMaDa ans Herz <3 
das gleicht deinen Energiehaushalt aus, entspannt und bringt dich in Harmonie :-)
Alles Liebe
Stephanie
Newsletter vom 14.April 2019:
Welchen guten Grund hast du?
Hello Sunshine!
Manchmal reicht es einfach nicht aus zu wissen, dass einem Training gut tut, und das vielleicht auch noch mit erhobenem Zeigefinger vorgesetzt zu bekommen… :-) Aber wenn du einen guten Grund bzw. ein Ziel hast, auf das du hinarbeitest, dann fällt die Überwindung viel leichter.
Ich möchte dir zwei konkrete Beispiele aus meinem nächsten Umfeld erzählen:
Ein Freund von mir geht demnächst auf Backpacking Tour durch Kambodscha und Laos. Das heisst, den großen Rucksack immer herumtragen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Also kein Taxi, das einen von Haustür zu Haustür fährt; zur Bushaltestelle laufen und auch im Land viel zu Fuß unterwegs zu sein. Damit das auch Spaß macht und leicht fällt, und man es geniessen kann ist es von Vorteil, fit zu sein um diese körperlichen Herausforderungen (das Klima kommt auch noch dazu!) auch gut bewältigen zu können. 
Ein anderer lieber Freund hat die große Gelegenheit, mit seiner Band auf Tour zu gehen! Nun sind solche Touren bekannterweise auch anstrengend... jeden Abend eine Show zu liefern, vorzugsweise mit wildem Headbangen :-D, und im Tourbus zu schlafen, während man zu nächsten Destination fährt, geht auch an die Substanz. Deswegen trainiert er schon fleissig, um körperlich dafür gerüstet zu sein; damit es auch Spass macht zu performen und nicht schon am 2. Tag völlig erledigt in den Seilen zu hängen. Sein Kredo: Es soll Spass machen!
Doch es gibt auch noch viele andere, persönliche Ziele, für den Urlaub und daheim; wie z.B. die geplante Radtour rund um den Neusiedler See mit Leichtigkeit zu bewältigen oder mit Freude im Garten zu arbeiten, ohne die vielen Blumen am Abend zu verfluchen ;-)
Welchen guten Grund, welches Ziel hast du?? Schreib mir doch, und wir schauen, wie ich dir dabei helfen kann, fit dafür zu sein! :-)
Vielleicht möchtest du auch die ruhigere Zeit der Karwoche dafür nutzen, etwas für deinen Energiehaushalt zu tun und deine Schwingung zu erhöhen, um das Osterfest im Kreise der Familie harmonisch und entspannt zu erleben?
Dann komm zu einer YoMaDa Einheit, die dich nachweislich entspannt, ausgleicht, in Harmonie bringt und auch noch energetisiert! :-)
Diese Woche hast du wieder folgende Möglichkeiten für YoMaDa:
Montag um 17h in Strebersdorf, 21.
Dienstag um 18h im 3.Bezirk
Donnerstag um 13:30 im 7.Bezirk.
Schnuppern 10 Euro, mehr Infos und Anmeldung hier.
Ich wünsche dir eine schöne Woche voller Harmonie!
Alles Liebe
Stephanie