Mantra Flow

 

 

Das Herzstück von "Yoga & Mantra Flow" ist die Celestial Communication - die himmlische Kommunikation. Es bezeichnet Bewegungen der Arme, Hände und Finger, die die Energien des Mantras und dessen Bedeutung verstärken und ausdehnen und uns durch das Mantra fließen lassen. 

Eine dynamische Meditation, die dich ganz ins Hier & Jetzt bringt, den Kopf leer macht, ganz viel Energie freisetzt und auch noch Spaß macht! 

 

 

Celestial Communication – Himmlische Kommunikation

 

Ist eine besondere, kreative Art der Meditation.

Sie wurde von Yogi Bhajan gegeben und ist der schnellste Weg, 

um Stress im Gehirn abzubauen und tiefe Entspannung zu finden.

 

Wir chanten gemeinsam Mantren und bewegen uns dazu – du brauchst dafür keine gute Sängerin zu sein!

 

Viele Meridianpunkte im oberen Gaumen werden aktiviert, die Energiekanäle und Energiezentren gereinigt, psychische und spirituelle Kräfte, die dir innewohnen, erweckt. Diese reinigende Wirkung wird verstärkt durch die passenden Armbewegungen und Mudras.

Heilsame Gefühle wie Friede, Ruhe, Gelassenheit, Freude und Liebe stellen sich ein.

 

 

Mantras

 

Mantra bezeichnet eine heilige Silbe, ein heiliges Wort oder einen heiligen Vers.

 

Auch "Werkzeug des Geistes"

 

oder

Man - Mensch & Geist

Tra - retten

= Was den Menschen/Geist des Menschen rettet

 

Es dient in der Meditation der Transformation des Meditierenden.

In der Praxis werden Mantras genutzt, um den Geist zur Ruhe zu bringen. Sie helfen, Gedanken zu sammeln und auf heilsame und aufbauende Botschaften auszurichten. Durch die Wiederholung fangen wir unsere abschweifenden Gedanken immer wieder ein, wir nutzen Klänge, um zu uns zurück zu finden.

 

Mantras sind energetische Worte und Klänge, die in ständiger Wiederholung eine unglaubliche Kraft entfalten, wie Zaubersprüche.

 

 

„Ob du willst oder nicht, du wirst die Mantras fühlen, denn sie treffen dich direkt ins Herz. Sie sind wie Passwörter. Wir verwenden sie, um Zugang zu unserem inneren Raum zu finden. Zu dem Ort, wo alles gut, stimmig und authentisch ist. Sie sind eines der wenigen Dinge auf dieser Welt, die weit über Glauben und Wissen hinausgehen.“

Miten

 

„Mantras und Kirtan sind sehr mächtig, wenn es darum geht, uns wieder zu dem zu erwecken, was es bedeutet, sich selbst zu lieben und auch unsere Mitmenschen zu lieben, die möglicherweise nicht mit uns übereinstimmen.

Mantras sind die Sprache der Liebe – auch wir können diese Sprache sprechen, können zusammenhalten und einfach zusammen sein.“

 

Snatam Kaur

 

 

Mudras

 

sind Yoga-Übungen mit den Händen, und werden auch als "Finger-Yoga" oder "Mini-Yoga" bezeichnet 😊

Ursprünglich „Siegel“, ist eine symbolische Handgeste (-bewegung, -stellung), die sowohl im alltäglichen Leben (Gruß-Geste Namaste 🙏), in der religiösen Praxis als auch im indischen Tanz ihre Anwendung findet.

 

Übersetzt aus dem Sanskrit bedeutet Mudra „das, was Freude bringt“.

 

Auch hier werden Meridianpunkte aktiviert und die Energien zum Fließen gebracht, die einzelnen Fingerstellungen sprechen unterschiedliche Körperregionen an, helfen bei vielen Beschwerden und zentrieren unseren Geist.